NEU: Stagona - Extra Natives Olivenöl

 

 

Testfoto

HERZLICH WILLKOMMEN!

Wir freuen uns sehr, dass Ihr uns gefunden habt!

Wir sind im Internet erst seit kurzem vertreten und freuen uns daher ganz besonders, Euch unser gutes, kretisches Olivenöl ans Herz zu legen!

STAGONA-Olivenöl kommt von traditionellen Bauern auf Kreta, die wir ganz bewußt durch faire Preise unterstützen wollen.

Jedem von uns sollte die Qualität unserer Lebensmittel wichtig und ein Anliegen sein. Deswegen möchten wir Euch unser exzellentes, sortenreines Olivenöl aus kretischer Produktion vorstellen!

Für die Herstellung unseres STAGONA-Olivenöls verwenden wir ausschließlich die traditionelle, kretische Olivensorte KORONEIKI, die auf Kreta auch unter dem Namen "Psilo-Elia" bekannt ist. Das Öl zeichnet sich durch einen sehr geringen Fettsäureanteil von 0,3% aus und ist daher ein Extra Natives Olivenöl. STAGONA-Olivenöl ist garantiert nicht mit anderen Ölen gemischt (laut EU-Regelung darf Olivenöl, dass zu einem geringen Prozentsatz mit minderwertigeren Ölen wie z.B. Sonnenblumenöl vermischt wurde, trotzdem als "Extra Nativ" in den Verkauf gelangen). STAGONA-Olivenöl wird zudem UNGEFILTERT abgefüllt und enthält alle wertvollen und gesunden Bestandteile.

Auf Kreta verkaufen die Olivenbauern seit Jahrzehnten ihr Öl an die Genossenschaften. Diese regeln den Einkaufspreis und die Bauern bekommen heute für ihr Öl nur grade einmal genug, um ihre Kosten zu decken. Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken bezahlen wir den Bauern einen fairen Preis und sichern so noch die Qualität des Produkts.

Feinwürzig im Geschmack, mit feiner, frischer Grasnote ist STAGONA-Olivenöl ideal zum Kochen, Braten und natürlich für Salatdressings.

Das heißt,benützt euren nächsten Kreta-Urlaub auch dazu euch etwas Olivenöl mit nach Hause zu nehmen.

Ihr findet uns in Matala,Südkreta, auch im Hotel´Die zwei Brüder von Matala.

 

Eure Sabina Stago

leckere Rezepte

Pikante Marinade für Fischfilet

Zutaten:

  • 1 EL zerstoßener Koriander
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL süßer Paprika
  • einige Blätter frische Minze
  • 500 g Joghurt
  • 1/2 Teetasse Stagona-Olivenöl
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Knoblauchzehen zerkleinern und mit dem Joghurt, dem Olivenöl, der Minze und den restlichen Gewürzen mit einem Schneebesen schlagen. Das Fischfilet (z.B. Seebarsch) in einer tiefen Schüssel für etwa 1 Stunde einlegen, anschließend abtupfen und im Ofen grillen.

Urlaub auf Kreta

Lasst es Euch gut gehen in Sabinas Wohlfühlpension "Die Zwei Brüder" in Matala 

Wunderschöne Villen im Dorf Pitsidia im Süden Kretas zu vermieten und verkaufen

Sabinas Fotoseite